Diskussion:Das Institut für Philosophie filmen (Projekt Hrachovec, WS 2010): Unterschied zwischen den Versionen

Aus Philo Wiki
Wechseln zu:Navigation, Suche
(Erklärung zu Nemeth)
 
(3 dazwischenliegende Versionen von 3 Benutzern werden nicht angezeigt)
Zeile 1: Zeile 1:
 +
{{Philm}}
 +
 
== Interview - Fragen ==
 
== Interview - Fragen ==
  
==== Fragen an einen/eine ProfessorIn ====  
+
=== Fragen an einen/eine ProfessorIn ===
  
 
* Welche philosophischen Schwerpunkte (z.B. Medienphilosophie, Interkulturelle Philosophie etc.) werden auf dem Institut für Philosophie gesetzt?  
 
* Welche philosophischen Schwerpunkte (z.B. Medienphilosophie, Interkulturelle Philosophie etc.) werden auf dem Institut für Philosophie gesetzt?  
* Wie gestaltet sich die Eingangsphase (Ringvorlesung) und was kann man sich in groben Zügen von einem Philosophiestudium erwarten (Studienplan, Lehrveranstaltungen etc.)?  
+
* Wie gestaltet sich die Eingangsphase (Ringvorlesung) und was kann man sich in groben Zügen von einem Philosophiestudium erwarten (Studienplan, Lehrveranstaltungen etc.)?
  
==== Fragen an einen/eine StudentIn ====  
+
=== Fragen an einen/eine StudentIn ===
  
 
* An wen kann man sich als Studienanfänger wenden und wo kann man erste Kontakte zu (erfahrenen) Studierenden knüpfen (z.B. Kommunikationsraum, Philofrühstück etc.)?  
 
* An wen kann man sich als Studienanfänger wenden und wo kann man erste Kontakte zu (erfahrenen) Studierenden knüpfen (z.B. Kommunikationsraum, Philofrühstück etc.)?  
Zeile 12: Zeile 14:
 
* Würdest du dich rückblickend nochmals dazu entscheiden Philosophie zu studieren?
 
* Würdest du dich rückblickend nochmals dazu entscheiden Philosophie zu studieren?
  
-- [[Zagreus]]
+
-- [[Benutzer:Zagreus|Zagreus]]
 +
 
 +
=== [[Benutzer:H.A.L.|H.A.L.]] 11:34, 24. Nov. 2010 (UTC) ===
 +
 
 +
* Welche Kompetenzen soll das Studium im Wesentlichen vermitteln?
 +
 
 +
== Rückmeldung zur Vorabversion ==
 +
Hab mir gerade die Vorabversion des Imagefilms angesehen und war so hypnotisiert, dass ich gleich meinen Bus versäumt hab :). Möcht euch, da ich von den Vorbereitungsdiskussionen nichts mitbekommen habe, kurz meinen ersten Eindruck schildern. Ich bin kein Thewi-Student - ich hoffe, die folgende kurze Schilderung ist hilfreich:
 +
* Das Konzept gefällt mir sehr gut. Kein Vergleich zu den offiziellen Imagefilmen.
 +
* Zunächst habe ich mir gedacht: Warum sind da keine Leute am Gang? Doch dann sind graduell immer mehr Leute dazugekommen und als die Interview-Beiträge eingespielt wurden, war die Dynamik am lebhaftesten. Ich hab mir gedacht, dass das vielleicht den Prozess im Studium schildert, indem man von der Zuhörerin in Vorlesungen zur aktiven Teilnehmerin wird.
 +
* Ich finde, der Tonausschnitt zu Elisabeth Nemeth ist ein wenig zu lang und mir ist beim ersten Anhören nicht ganz klar geworden, worum es geht (ich war damals in der Ringvorlesung, also hab ich noch ein paar Assoziationen davon). Vielleicht motiviert aber genau das zum nochmaligen Ansehen. So, das hab ich nun auch gemacht und nachdem ich mich mehr auf das Anhören als auf das Zusehen konzentriert habe, hab ich die inhaltlichen und historischen Bemerkungen zu Kant auch etwas mehr verstanden. Zu einem Buch ein leeres Blatt durchschießen, in der dann nicht-systematische Anmerkungen gemacht werden. Natürlich ist dieses Hörbeispiel nur mal ein Pointer auf das Inhaltliche, doch wenn einem das interessiert, ist man am Institut der Philosophie (Wien) richtig.
 +
 
 +
Nungut, also bevor ich den nächsten Bus auch noch verpasse, lass ich es fürs Erste bleiben. Danke für dieses tolle Weihnachtsgeschenk vom Institut für Philosophie :) Wünsch euch noch viel Erfolg und Vergnügen fü die finale Version. beste grüße
 +
--[[Benutzer:Andyk|Andyk]] 09:05, 17. Dez. 2010 (UTC)
 +
 
  
{{Philm}}
+
Danke für das Feedback! Das ist ja schön, daß der Film so gut ankommt. Zur Tonspur von Elisabeth Nemeth kann ich noch etwas nachtragen: Daß die Einspielung zu lang ist, haben wir im Seminar auch schon gesagt. Die Aufnahme selbst ist ein reiner Platzhalter, in der Endfassung sollen dort Aufnahmen von einem Interview hinkommen, in denen Nemeth konkreter über das Institut redet. Hier ging es nur darum zu sehen(?), wie ihre Stimme im Zusammenhang klingt. Worüber sie redet, ist Nebensache. Daß das Buch mit den durchgeschossenen Blättern eine Metapher für das Philosophieren ist, darüber haben wir selber noch nicht nachgedacht... --[[Benutzer:H.A.L.|H.A.L.]] 15:34, 17. Dez. 2010 (UTC)

Aktuelle Version vom 17. Dezember 2010, 15:34 Uhr

<root> <div class='right_side_navigation' style='width:156px;position:fixed;top:50px;background-color:#efefef;border-color:#bbbbbb;border-width:1pt;border-style:solid;padding:1px 2px;font-size:8pt;text-align:center;filter:alpha(opacity=90);-moz-opacity: 0.9;opacity: 0.9;'> <comment><!---------------------------------------------------------------------------------------------------------------> </comment> Übersicht<br /> Redmine Workspace Hauptseite im Wiki<br /> Diskussion<br /> Letzte Änderungen<br /> Alle Seiten

Hilfe<br /> Wiki Hilfe<br /> Infos zur Vorlage<br /> <comment><!---------------------------------------------------------------------------------------------------------------> </comment></div><ignore><includeonly></ignore><ignore></includeonly></ignore></root>

Interview - Fragen

Fragen an einen/eine ProfessorIn

  • Welche philosophischen Schwerpunkte (z.B. Medienphilosophie, Interkulturelle Philosophie etc.) werden auf dem Institut für Philosophie gesetzt?
  • Wie gestaltet sich die Eingangsphase (Ringvorlesung) und was kann man sich in groben Zügen von einem Philosophiestudium erwarten (Studienplan, Lehrveranstaltungen etc.)?

Fragen an einen/eine StudentIn

  • An wen kann man sich als Studienanfänger wenden und wo kann man erste Kontakte zu (erfahrenen) Studierenden knüpfen (z.B. Kommunikationsraum, Philofrühstück etc.)?
  • Welche Erfahrungen hast du während deinem Studium sammeln können und warum würdest du jemandem empfehlen Philosophie zu studieren?
  • Würdest du dich rückblickend nochmals dazu entscheiden Philosophie zu studieren?

-- Zagreus

H.A.L. 11:34, 24. Nov. 2010 (UTC)

  • Welche Kompetenzen soll das Studium im Wesentlichen vermitteln?

Rückmeldung zur Vorabversion

Hab mir gerade die Vorabversion des Imagefilms angesehen und war so hypnotisiert, dass ich gleich meinen Bus versäumt hab :). Möcht euch, da ich von den Vorbereitungsdiskussionen nichts mitbekommen habe, kurz meinen ersten Eindruck schildern. Ich bin kein Thewi-Student - ich hoffe, die folgende kurze Schilderung ist hilfreich:

  • Das Konzept gefällt mir sehr gut. Kein Vergleich zu den offiziellen Imagefilmen.
  • Zunächst habe ich mir gedacht: Warum sind da keine Leute am Gang? Doch dann sind graduell immer mehr Leute dazugekommen und als die Interview-Beiträge eingespielt wurden, war die Dynamik am lebhaftesten. Ich hab mir gedacht, dass das vielleicht den Prozess im Studium schildert, indem man von der Zuhörerin in Vorlesungen zur aktiven Teilnehmerin wird.
  • Ich finde, der Tonausschnitt zu Elisabeth Nemeth ist ein wenig zu lang und mir ist beim ersten Anhören nicht ganz klar geworden, worum es geht (ich war damals in der Ringvorlesung, also hab ich noch ein paar Assoziationen davon). Vielleicht motiviert aber genau das zum nochmaligen Ansehen. So, das hab ich nun auch gemacht und nachdem ich mich mehr auf das Anhören als auf das Zusehen konzentriert habe, hab ich die inhaltlichen und historischen Bemerkungen zu Kant auch etwas mehr verstanden. Zu einem Buch ein leeres Blatt durchschießen, in der dann nicht-systematische Anmerkungen gemacht werden. Natürlich ist dieses Hörbeispiel nur mal ein Pointer auf das Inhaltliche, doch wenn einem das interessiert, ist man am Institut der Philosophie (Wien) richtig.

Nungut, also bevor ich den nächsten Bus auch noch verpasse, lass ich es fürs Erste bleiben. Danke für dieses tolle Weihnachtsgeschenk vom Institut für Philosophie :) Wünsch euch noch viel Erfolg und Vergnügen fü die finale Version. beste grüße --Andyk 09:05, 17. Dez. 2010 (UTC)


Danke für das Feedback! Das ist ja schön, daß der Film so gut ankommt. Zur Tonspur von Elisabeth Nemeth kann ich noch etwas nachtragen: Daß die Einspielung zu lang ist, haben wir im Seminar auch schon gesagt. Die Aufnahme selbst ist ein reiner Platzhalter, in der Endfassung sollen dort Aufnahmen von einem Interview hinkommen, in denen Nemeth konkreter über das Institut redet. Hier ging es nur darum zu sehen(?), wie ihre Stimme im Zusammenhang klingt. Worüber sie redet, ist Nebensache. Daß das Buch mit den durchgeschossenen Blättern eine Metapher für das Philosophieren ist, darüber haben wir selber noch nicht nachgedacht... --H.A.L. 15:34, 17. Dez. 2010 (UTC)