Benutzer Diskussion:Peter Nutz/MuD09

Aus Philo Wiki
Version vom 11. Dezember 2009, 07:44 Uhr von Paul Wedrich (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „Zu '''Etwas als etwas verstehen''' "Selbst ein unbekanntes Geräusch hören wir als Unbekanntes." Das klingt eigenartig. Wenn man ein unbekanntes Geräusch hört...“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu:Navigation, Suche

Zu Etwas als etwas verstehen

"Selbst ein unbekanntes Geräusch hören wir als Unbekanntes." Das klingt eigenartig. Wenn man ein unbekanntes Geräusch hört, dann versucht man vielleicht sehr angestrengt deutlicher hinzuhören oder sich zu erinnern, was das sein könnte. Ich vermisse hier die Unmittelbarkeit, die beim Hören des Hundegebells als Hundegebell so einleuchtend war. Ist mit dem eingangs zitierten Satz etwas gemeint wie: "Ein beim Hören nicht erkanntes Geräusch hören wir als potentiell Erkennbares, wodurch wir die Möglichkeit bekommen, zu hinterfragen, woher dieses Geräusch kommt etc."? --Paul Wedrich 07:44, 11. Dez. 2009 (UTC)